Between The Lines

Diskriminierung

Allgemeines über Diskriminierung

Du bist wegen bestimmter Merkmale benachteiligt und wirst von anderen Personen schlechter behandelt? Dann bist du vermutlich betroffen von Diskriminierung.

Dieses Kapitel klärt dich über Diskriminierung auf. Du erfährst, wo die Grenzen sind, was du bei Diskrminierung tun kannst und findest konkrete Anlaufstellen, die dir gerne weiterhelfen. Das Wichtigste aber jetzt schon mal: Es gibt viele Wege, bei Diskrminierung Hilfe zu bekommen! Du musst keine Angst haben, dich damit auseinanderzusetzen.

Was versteht man unter Diskriminierung?

Diskriminierung bedeutet eine Benachteiligung oder Herabwürdigung von Gruppen oder einzelnen Personen nach Maßgabe bestimmter Wertvorstellungen.

Diskriminierung verstößt immer gegen dein grundsätzliches Menschenrecht, die gleichen Rechte wie alle anderen Menschen zu haben. Rassismus und Sexismus sind auch Formen von Diskriminierung.

Diskriminierung ist ein Wort, dass man häufig in der Öffentlichkeit hört, das jedoch teilweise auch missverständlich oder ungenau verwendet wird. Wirst du als Jugendliche:r diskriminiert, so geschieht dies wegen individueller, also dich persönlich betreffender Merkmale oder weil du von anderen einer bestimmten Gruppe von Menschen zugeordnet wirst, die wiederum bestimmte Merkmale teilen. Dazu gehört häufig die Hautfarbe, vermutete Nationalität, ob du als Frau wahrgenommen wirst, Homosexualität, aber auch eine geistige oder körperliche Einschränkung.

Was sind die Merkmale von Diskriminierung?

Hier erfährst du, ab wann es sich um Diskriminierung handelt.

Merkmale

Wo, wann und warum findet Diskriminierung statt?

Diskriminierung hat viele verschiedene Ursachen. Hier schreiben wir darüber, warum es Diskriminierung gibt und wie es entsteht.

Ursachen

Tipps, wenn du von Diskriminierung betroffen bist.

Du bist nicht alleine. Viele befinden sich in einer ähnlichen Situation und werden diskriminiert. Erfahre hier, was du für dich tun kannst.

Tipps & Selbsthilfe

Gibt es professionelle Hilfe für mich?

Ja! Es gibt viele Ansprechpartner:innen, die dir wirklich helfen wollen. Hier erfährst du, wie du an Hilfe kommst.

Professionelle Hilfe